Kategorien &
Plattformen

Hildegardweg

Durch Weinberge zur Wallfahrtskirche und Abtei
Hildegardweg
Hildegardweg
© Bistum Limburg / MF

Als Gärtnerin bin ich gerne in den Weinbergen über dem Rhein bei der heiligen Hildegard unterwegs.

Gertrud, 68

Allgemeine Informationen zum Weg

Anreise

Mit dem Zug:
Die "Rheingau-Linie" zwischen Frankfurt am Main Hbf. und Koblenz Hbf. über Wiesbaden Hbf. hält mindestens stündlich in Rüdesheim am Rhein, auch am Wochenende. Fahrplaninformationen unter www.rheingaulinie.de.

Mit dem Auto:
Aus Richtung Frankfurt A66, über Wiesbaden, anschließend Bundesstraße B42 am Rhein entlang, über Eltville in Richtung Rüdesheim am Rhein. Aus Richtung Koblenz rechtsrheinisch B42 über St. Goarshausen in Richtung Rüdesheim am Rhein.

Mit dem Schiff:
Rheinfähre zwischen Bingen und Rüdesheim (Auto- und Personenfähre)

Besonderes:

Im Klosterladen in der Abtei gibt es unter anderem ein großes Buchsortiment sowie CDs, Geschenkartikel, Dinkel- und Naturprodukte, alles rund um die Heilige Hildegard, sowie Wein, Gelee und Hochprozentiges, und das alles in sehr freundlicher Atmosphäre.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 11.45 Uhr und von 14 bis 17 Uhr
Samstags durchgehend geöffnet
an allen Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr

Länge: 
6,7 Kilometer lang/Rundweg

Beschilderung:
Ab Bahnhof Rüdesheim/Personenfähre Bingen/Rüdesheim mit dem Symbol der Hildegard von Bingen ausgeschildert. Start: wahlweise an der Brömserburg (hundert Meter stadteinwärts vom Bahnhof aus) oder am Parkplatz an der Ringmauer.

Zustand:
Fast durchweg asphaltiert mit einigen leichten Steigungen. Kinderwagen- und Rollstuhltauglich, wenn ein paar Anstiege nicht gescheut werden. Das letzte Wegstück zur Abtei ist eine Schotterstrecke, die aber auf der Straße umgangen werden kann.

 

Essen und Trinken

Das Klostercafé:
in der Abtei bietet neben hausgemachten Kuchen auch kleine deftige Gerichte an wie Dinkel-Gemüse-Suppe, Speckstange oder Hildegardbrot mit frischem Spundekäs. Dazu passen das Klosterbier oder die Weine aus dem Klosterweingut - zum Beispiel der Pilgertrunk Riesling. Alkoholfrei erfrischend ist das Dinkel Radler. Kinder freuen sich über die Eishörnchen.

Öffnungszeiten:
Samstag: 11 Uhr bis 17 Uhr
Sonn- und Feiertag: 14 bis 17 Uhr

Eibingen:
Am Weg liegen Gutsauschänke wie unter anderem der Eibinger Zehnthof mit einer 500 Jahre alten Tradition (sonntags ab 11 Uhr)

Rüdesheim:
Von Cafés bis Restaurants vielfältige Möglichkeiten zur Einkehr

 

Interaktive Karte

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz